elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Programmierung eines tomographischen Algorithmus zur Rekonstruktion von 3D Dichtefeldern aus BOS<sup>1</sup> Messergebnissen

Struck, Christiane Maria (2005) Programmierung eines tomographischen Algorithmus zur Rekonstruktion von 3D Dichtefeldern aus BOS<sup>1</sup> Messergebnissen. Bachelorarbeit. DLR-Interner Bericht. DLR-IB 224-2005 A 22, 46 S.

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

In der vorliegenden Arbeit wird ein Algorithmus zur tomographischen Rekonstruktion von Dichtefeldern aus BOS<sup>1</sup> Messergebnissen implementiert. Zunächst wird der Zusammenhang zwischen Dichte und Lichtbrechung, also die Grundidee des Hintergrund-Schlieren-Messverfahrens erläutert. Dann wird das Verfahren und die Auswertung der daraus erhaltenen Daten geschildert. Das Vorgehen der gefilterten Rückprojektion wird erläutert und die Herleitung des im Programm verwendeten Algorithmus mathematisch dargestellt. Der in Matlab implementierte Algorithmus hat eine sehr lange Laufzeit. Die Programmparameter sind fest in den Code eingebunden, was für den allgemeinen Gebrauch eher ungeeignet ist. Ziel der Arbeit ist es daher, den Algorithmus so zu implementieren, dass eine akzeptable Rechenzeit und eine flexible Dateneingabe gesichert sind. Die Implementierung erfolgt in der objektorientierten Sprache C++. Der Algorithmus zur Berechnung eines Brechungsindexfeldes aus Verschiebungsvektorfeldern wird in zwei getrennten Programmen implementiert. Das erste Programm berechnet aus den Verschiebungsvektorfeldern die Ablenkungswinkel und das zweite Programm führt die gefilterte Rückprojektion durch. Beide Programme werden mit dem Datensatz eines Freistrahles getestet. Die Ergebnisse sind korrekt und die Laufzeit angenehm kurz. Die Rechenzeit kann durch eine Optimierung des Algorithmus auf mathematischer Ebene noch weiter verkürzt werden. Ebenso kann dies durch den Gebrauch von Bibliotheken, welche in Assembler programmiert sind, erreicht werden. Die Wahl der Eingangsdaten ist nun flexibel möglich. Statt einer Änderung des Programmcodes zur Wahl neuer Eingangsdaten, kann einfach ein anderes Verzeichnis als Parameter übergeben werden. Die Implementierung einer graphischen Benutzeroberfläche würde eine noch einfachere Bedienung des Programms ermöglichen. Außerdem kann eine Implementierung der in Kapitel 2.3.2 beschriebenen Kalibrierung angestrebt werden. Es wird gezeigt, dass die Benutzung eines Filters unentbehrlich für die Rekonstruktion von Dichtefeldern (Brechungsindexfeldern) ist. Der im Programm filtered Backprojection implementierte RAMP-Filter bringt die erwarteten Verbesserungen. Eine weitere Verbesserung durch andere Filter ist allerdings für zukünftige Arbeiten an dem Programm erstrebenswert. Diese Filter sollten Störungen, welche sich durch hohe Frequenzen im Frequenzraum auszeichnen, verringern.

Dokumentart:Berichtsreihe (DLR-Interner Bericht, Bachelorarbeit)
Zusätzliche Informationen:Betreuer im Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik, Experimentelle Verfahren: Erik Goldhahn und Tania Kirmse Bachelorarbeit: Anmeldetag 10.02.2005, Abgabetag 10.05.2005
Titel:Programmierung eines tomographischen Algorithmus zur Rekonstruktion von 3D Dichtefeldern aus BOS<sup>1</sup> Messergebnissen
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Struck, Christiane MariaNICHT SPEZIFIZIERT
Datum:2005
Referierte Publikation:Nein
In SCOPUS:Nein
In ISI Web of Science:Nein
Seitenanzahl:46
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Hintergrund-Schlieren-Messverfahrens, BOS, tomographischen Rekonstruktion
Institution:Georg-August-Universität Göttingen
Abteilung:Institut für Numerische und Angewandte Mathematik / Zentrum für Informatik
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Luftfahrt
HGF - Programmthema:Starrflügler
DLR - Schwerpunkt:Luftfahrt
DLR - Forschungsgebiet:L AR - Starrflüglerforschung
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):L - Flugphysik
Standort: Göttingen
Institute & Einrichtungen:Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik > Experimentelle Verfahren
Hinterlegt von: Ilka Micknaus
Hinterlegt am:30 Okt 2006
Letzte Änderung:27 Apr 2009 05:00

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.