elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Anwendungen der luftgestützten Verkehrsdatenerfassung bei Großveranstaltungen

Kühne, Reinhart und Ruhé, Martin und Bonert, Michael (2005) Anwendungen der luftgestützten Verkehrsdatenerfassung bei Großveranstaltungen. Verkehrswissenschaftliche Tage, 2005-09-19 - 2005-09-20, Dresden.

[img] PDF - Nur angemeldete Benutzer - Requires a PDF viewer such as GSview, Xpdf or Adobe Acrobat Reader
1MB

Kurzfassung

Das Verkehrsaufkommen bei Großereignissen ist durch eine sehr hohe Verkehrsnachfrage innerhalb einer kurzen Zeitspanne charakterisiert, dabei werden oftmals die Kapazitätsgrenzen des Verkehrssystems erreicht oder gar überschritten. Die Herausforderungen an Einsatzkräfte und Verkehrslenkungsbehörden liegen in der sicheren Abwicklung des Veranstaltungsverkehrs und in der Harmonisierung mit dem Alltagsverkehr. Um dies zu ermöglichen, bedarf es einer vollständigen Verkehrslagedarstellung in der betroffenen Region. Es wird ein System zur Verkehrslagedarstellung und Prognose vorgestellt, das die einzelnen Elemente von der Verkehrsdatenerfassung mittels unterschiedlicher Datenquellen über die Verkehrslagedarstellung bis hin zur Prognose zu einem Ganzen zusammenführt. Dem Ausnahmecharakter von Großveranstaltungen entsprechend liegt der Schwerpunkt auf der luftgestützten Verkehrsdatenerfassung. Diese Technik ergänzt die durch stationäre Detektoren nicht abgedeckte Erfassung von Verkehrsbrennpunkten. Die mit Hilfe eines Sensorsystems ANTAR (Air borNe Traffic AnalizeR) erhobenen Daten, werden mit terrestrischen Daten aus stationären Detektoren und im Verkehr integrierten Fahrzeugprobanden ergänzt und in einer Verkehrsflusssimulation weiter verarbeitet. So entstehen ein umfassendes Verkehrslagebild sowie eine Prognose für die kommenden 30 bis 60 Minu¬ten. Das System der luftgestützten Verkehrsdatenerfassung besteht aus zwei Kernmodulen: den Sensorkomponen¬ten ANTAR an Bord des Flugmusters und der Auswerte-Software „Traffic Finder“ für die automatisierte, echt¬zeitnahe Verkehrsdatenextraktion aus der Bildfolge. Auf Basis von Ergebnissen bzw. Demonstratoren, wie sie in den Projekten „Eye in the Sky“ und „Luftgestütztes Verkehrsmonitoring System – LUMOS“ entwickelt wurde, ist ein System entstanden, welches luftfahrttechnischen Anforderungen genügt. Das On-board System ANTAR besteht im Wesentlichen aus zwei Kamerasystemen, einem Inertialsystem sowie einer zentralen Rechnereinheit, welche Taktrate und Bildeinzug koordiniert und die Bilddaten an die Funkübertragungsstrecke übergibt. Im Simulationsprogramm laufen die Daten mit unterschiedlicher räumlicher Struktur und zeitlicher Auflösung zusammen. Die Fortschreibung des Verkehrszustandes aus der Vergangenheit wird dann jeweils anhand der aktuellen Sensordaten korrigiert. Zum Einsatz kommt ein sog. mesoskopisches Warteschlangenmodell für den Straßenverkehr. Die simulationsbasierte Kurzfristprognose dient den Entscheidern dazu, mögliche Engpässe und Fehlentwicklungen frühzeitig zu erkennen. Sie können sich so besser auf die jeweilige Situation ein¬stellen oder rechtzeitig Maßnahmen ergreifen, um weit reichenden Störungen des Verkehrsablaufs vorzugreifen. Das dargestellte Systemkonzept wird zum Weltjugendtag 2005 in Köln, bei dem über eine Millionen Besucher an Freiluftveranstaltungen teilnehmen, angewendet. Dazu werden erste Ergebnisse aus der Verkehrslagedarstellung und Prognose sowie zum Steuerungskonzept präsentiert. Ein weiteres Anwendungsbeispiel ist die Auswertung von Befliegungen in Vorbereitung der Fußball-Weltmeisterschaft 2006.

Dokumentart:Konferenzbeitrag (Vortrag)
Titel:Anwendungen der luftgestützten Verkehrsdatenerfassung bei Großveranstaltungen
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Kühne, ReinhartNICHT SPEZIFIZIERT
Ruhé, MartinNICHT SPEZIFIZIERT
Bonert, MichaelNICHT SPEZIFIZIERT
Datum:2005
Referierte Publikation:Nein
In ISI Web of Science:Nein
Status:akzeptierter Beitrag
Stichwörter:Großveranstaltungen, Verkehrsdatenerfassung, Verkehrsprognose, Fernerkundung, automatisierte Bildauswertung, Online-Simulation
Veranstaltungstitel:Verkehrswissenschaftliche Tage
Veranstaltungsort:Dresden
Veranstaltungsart:nationale Konferenz
Veranstaltungsdatum:2005-09-19 - 2005-09-20
HGF - Forschungsbereich:Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr
HGF - Programm:Verkehr
HGF - Programmthema:V SM - Sicherung der Mobilität (alt)
DLR - Schwerpunkt:Verkehr
DLR - Forschungsgebiet:V SM - Sicherung der Mobilität
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):V - Verkehrsprognose in Ballungsräumen (alt)
Standort: Berlin-Adlershof
Institute & Einrichtungen:Institut für Verkehrsforschung
Hinterlegt von: Sandra Zache
Hinterlegt am:26 Jan 2006
Letzte Änderung:12 Dez 2013 20:09

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.