elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Vom Fahrer zum Reiter? Zwischenbericht 2005 auf dem Weg von der H-Metapher zum H-Mode für Bodenfahrzeuge

Flemisch, Frank Ole und Schomerus, Jan und Kelsch, Johann und Schmuntzsch, Ulrike (2005) Vom Fahrer zum Reiter? Zwischenbericht 2005 auf dem Weg von der H-Metapher zum H-Mode für Bodenfahrzeuge. In: Fahrer im 21. Jahrhundert VDI-Berichte, 1919. VDI. Seiten 63-74. ISBN 3-18-091919-1. ISSN 0083-5560

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Mit zunehmenden technischen Möglichkeiten wie Assistenz und Automation wird die angemessene Berücksichtigung des Menschen als Fahrer und seiner Interaktion mit dem Fahrzeug immer wichtiger. Bleibt der Mensch überhaupt Fahrer oder wird sich seine Rolle im 21. Jahrhundert drastisch verändern? Wie stark können wir, wie stark wollen wir automatisieren? Gibt es neben Assistenz und Vollautomation weitere oder verfeinerte Rollen, welche die Automation in zukünftigen Fahrzeugen spielen kann? Rollenverteilungen können manchmal mit Design- oder Interaktionsmetaphern beschrieben werden. Prominentes Beispiel aus dem Computerbereich ist die Desktop-Metapher, die einen Schreibtisch als natürliches Vorbild für die Bedienoberfläche eines Personal Computers nimmt. Beeinflusst durch z.B. [1], [2], [3], [4], beschreibt [5] eine mögliche Designmetapher für automatisierte Fahrzeuge und ihre Benutzer, die auf dem biologischen Vorbild der Equidae basiert. Diese H(orse)-Metapher kann in Richtung Automation und Fahrzeug-Fahrzeug-Kommunikation, im vorliegenden Ansatz vor allem in Richtung Fahrer-Fahrzeug Interaktion ausgebaut werden, wobei unter dem Arbeitstitel H-Mode eine biologisch inspirierte und haptisch geprägte Interaktionssprache entsteht. Die H-Metapher wird von NASA Richtung Flächenflugzeuge sowie von DLR-IFS Richtung Kraftfahrzeuge ausgebaut. (Weiterer Hintergrund in [5], das unter den Suchbegriffen NASA und H-Metaphor auch im Internet verfügbar ist). Der vorliegende Artikel dokumentiert nun, aufbauend auf den Aktivitäten bei NASA Langley [8], die ersten tastenden Schritte des DLR-IFS im Jahr 2005 (Exploration 05-1). Nach dem Aufbau des Teams und der Infrastruktur war das Ziel hier eine erste Anwendung der Werkzeuge, eine Einschätzung der Erwartungshaltung und Akzeptanz der Metapher, sowie ein erstes erwartungsbasiertes Design für fundamentale Fahraufgaben wie Losfahren und Anhalten.

Dokumentart:Beitrag in einem Lehr- oder Fachbuch
Titel:Vom Fahrer zum Reiter? Zwischenbericht 2005 auf dem Weg von der H-Metapher zum H-Mode für Bodenfahrzeuge
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Flemisch, Frank OleNICHT SPEZIFIZIERT
Schomerus, JanNICHT SPEZIFIZIERT
Kelsch, JohannNICHT SPEZIFIZIERT
Schmuntzsch, UlrikeNICHT SPEZIFIZIERT
Datum:21 November 2005
Erschienen in:Fahrer im 21. Jahrhundert
Referierte Publikation:Ja
In ISI Web of Science:Nein
Band:1919
Seitenbereich:Seiten 63-74
Herausgeber:
HerausgeberInstitution und/oder E-Mail-Adresse der Herausgeber
VDI, NICHT SPEZIFIZIERT
Verlag:VDI
Name der Reihe:VDI-Berichte
ISSN:0083-5560
ISBN:3-18-091919-1
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Mensch-Maschine System, Mensch-Maschine Interface, Haptik, Taktil, Designmetapher, Gestaltungsmetapher, Automation, Semi-Automation, Hochautomatisiertes Fahrzeug
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Verkehr
HGF - Programmthema:keine Zuordnung
DLR - Schwerpunkt:Verkehr
DLR - Forschungsgebiet:V SH - Verbesserung der Sicherheit im Verkehr
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):V -- keine Zuordnung
Standort: Braunschweig
Institute & Einrichtungen:Institut für Verkehrssystemtechnik > Institut für Verkehrsführung und Fahrzeugsteuerung > Automotive Systeme
Hinterlegt von: Dr.-Ing. Frank Ole Flemisch
Hinterlegt am:12 Jan 2006
Letzte Änderung:27 Apr 2009 04:53

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.