elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Umweltindikatoren als ein Instrument der Technikfolgenabschätzung – Selektion, Aggregation und multi-kriterielle Bewertung am Beispiel des Verkehrs

Borken, Jens (2005) Umweltindikatoren als ein Instrument der Technikfolgenabschätzung – Selektion, Aggregation und multi-kriterielle Bewertung am Beispiel des Verkehrs. Dissertation, Universität Freiburg.

[img]
Vorschau
PDF - Requires a PDF viewer such as GSview, Xpdf or Adobe Acrobat Reader
1MB

Offizielle URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/1938/

Kurzfassung

Diese Dissertation leistet einen neuen Beitrag, um zwei zentrale Fragen der Bewertung von Umweltbelastungen des Verkehrs zu beantworten: Was sind die wesentlichen Umweltbelas-tungen des Verkehr? Wie lassen sich die Belastungen insgesamt bewerten? Dazu werden erstmals Elemente der Umweltwirkungsanalyse mit einem multi-kriteriellem Entscheidungsver-fahren verknüpft. Die Arbeit liefert Kriterien, Argumente und Verfahren, um bei hohen Unsi-cherheiten heterogene Effekte vergleichen, Zielkonflikte systematisch abwägen und Kompro-misse identifizieren zu können. Die Ergebnisse zielen auf eine Anwendung bei Strategischen Umweltprüfungen. Die systematische Analyse hat verschiedene Verbesserungsmöglichkeiten bei Indikatoren und Daten aufgezeigt: Erstens, die Unsicherheit bei den tendenziell rückläufigen Schadstoff- und Lärmemissionen des Verkehrs sollte deutlich verringert werden; zur Zeit erlauben die Da-ten keine belastbare Interpretation. Zweitens sollten die Indikatoren für Fragmentierung und Flächeninanspruchnahme zeitlich sensitiv definiert werden, z.B. als Änderungsrate, wie hier vorgeschlagen. Wenn, drittens, die Auswirkungen des Flug- und Schiffsverkehrs einbezogen werden, die Daten stärker auf die Wirkungen abheben und die zukünftige Entwicklung antizi-pieren, kann TERM zu einem Instrument der vorausschauenden Umweltfolgenabschätzung weiterentwickelt werden. Die vorgelegte Arbeit bietet Verfahren und Kriterien, um Komplexität und Unsicherheiten systematisch zu behandeln, mit Zielkonflikten transparent umzugehen und Kompromisse bei divergierenden Einzelbewertungen zu identifizieren. Das Verfahren empfiehlt sich besonders für Strategische Bewertungen, wenn tendenziell eine qualitative und keine quantitative Behand-lung wichtig ist, und kann über den Umweltbereich hinaus angewendet werden.

Dokumentart:Hochschulschrift (Dissertation)
Titel:Umweltindikatoren als ein Instrument der Technikfolgenabschätzung – Selektion, Aggregation und multi-kriterielle Bewertung am Beispiel des Verkehrs
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Borken, JensNICHT SPEZIFIZIERT
Datum:26 April 2005
Referierte Publikation:Ja
Seitenanzahl:153
Verlag:Universität Freiburg
Name der Reihe:Dissertation an der Fakultät für Angewandte Wissenschaften
Status:nicht veröffentlicht
Stichwörter:Indikator, TERM, Verkehr, Umwelt, Europa, multi-kriterielle Bewertung, ELECTRE
Institution:Universität Freiburg
HGF - Forschungsbereich:Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr
HGF - Programm:Verkehr
HGF - Programmthema:keine Zuordnung
DLR - Schwerpunkt:Verkehr
DLR - Forschungsgebiet:V - keine Zuordnung
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):V -- keine Zuordnung
Standort: Berlin-Adlershof
Institute & Einrichtungen:Institut für Verkehrsforschung
Hinterlegt von: Dr.rer.nat. Jens Borken
Hinterlegt am:04 Jan 2006
Letzte Änderung:12 Dez 2013 20:09

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.