elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Einfluss von lateralen Krustenvariationen auf Konvektionsstrukturen und die thermische Entwicklung des Mars

Schumacher, S. und Breuer, D. (2005) Einfluss von lateralen Krustenvariationen auf Konvektionsstrukturen und die thermische Entwicklung des Mars. In: Tagungsband der 65. Jahrestagung der DGG, Seite 209. 65. Jahrestagung der DGG, 2005-02-21 - 2005-02-25, Graz (Austria). ISSN 0344-7251

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Offizielle URL: http://www.inas.tugraz.at/events/dgg2005/downloads/Tagungsband.pdf

Kurzfassung

Die globale Topografie des Mars wird durch die Dichotomie zwischen den nördlichen Tiefländern und den südlichen Hochländern bestimmt. Diese Dichotomie spiegelt sich aber nicht nur in einem Höhenunterschied von mehreren Kilometern zwischen nördlichen und südlichen Gebieten sondern auch in einer Abnahme der Krustendicke von ungefähr 60 km unter den Hochländern auf circa 30 km unter den Tiefländern wieder. Diese Unterschiede in der Krustendicke entstanden schon in der Frühphase des Planeten und unterlagen auch keinerlei Änderungen, wie sie z. B. durch Plattentektonik hervorgerufen werden können. In unserer Studie untersuchen wir daher den Einfluß dieser langlebigen Krustenvariation auf die Konvektionsstrukturen und damit auch die thermische Entwicklung des Planeten. Des weiteren wird eine Abschätzung hinsichtlich der Bedeutung einer mächtigen Regolithschicht auf die Temperaturverteilung vorgenommen. Aufgrund von Analogien zum Mond kann die maximale Regolithbedeckung auf dem Mars mit 10 km angenommen werden. Auch wenn die tieferliegenden Regolithschichten durch Auflast partiell kompaktiert sind, weisen sie aufgrund der immer noch vorhandenen Porenhohlräume eine geringere Wärmeleitfähigkeit auf als das angrenzende kompakte Krustenmaterial. Daher ist davon auszugehen, dass der Regolith trotz seiner im Vergleich zur Manteldicke geringen Mächtigkeit ebenfalls Einfluß auf die thermische Evolution des Mars hat und Effekte, die durch die Krustenvariation hervorgerufen werden, gegebenenfalls verstärkt.

Dokumentart:Konferenzbeitrag (Poster)
Titel:Einfluss von lateralen Krustenvariationen auf Konvektionsstrukturen und die thermische Entwicklung des Mars
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Schumacher, S.Institut für Planetologie, Westfälische Wilhelms Universität Münster
Breuer, D.NICHT SPEZIFIZIERT
Datum:2005
Erschienen in:Tagungsband der 65. Jahrestagung der DGG
Referierte Publikation:Nein
In SCOPUS:Nein
In ISI Web of Science:Nein
Seitenbereich:Seite 209
ISSN:0344-7251
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Mars, Kruste, Konvektion
Veranstaltungstitel:65. Jahrestagung der DGG
Veranstaltungsort:Graz (Austria)
Veranstaltungsart:nationale Konferenz
Veranstaltungsdatum:2005-02-21 - 2005-02-25
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Weltraum (alt)
HGF - Programmthema:W EW - Erforschung des Weltraums
DLR - Schwerpunkt:Weltraum
DLR - Forschungsgebiet:W EW - Erforschung des Weltraums
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):W - Vorhaben Vergleichende Planetologie (alt)
Standort: Berlin-Adlershof
Institute & Einrichtungen:Institut für Planetenforschung > Planetenphysik
Hinterlegt von: Nils Müller
Hinterlegt am:08 Dez 2005
Letzte Änderung:27 Apr 2009 04:44

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.