elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Erzielung einer optimierten Tragflügelverwölbung durch den Einsatz formvariabler Klappenstrukturen

Monner, H. P. (2000) Erzielung einer optimierten Tragflügelverwölbung durch den Einsatz formvariabler Klappenstrukturen. Dissertation. DLR-Forschungsbericht. 2000-30, 130 S.

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Die Realisierung einer spannweitig konstanten als auch differenzierten Verwölbung zur Erhöhung der aerodynamischen Effizienz bei transsonischen Verkehrs- und Transportflugzeugen erfolgt auf Basis des "Fingerkonzeptes". Dieses Konzept beruht auf einer aktiven Rippenstruktur, deren einzelne Elemente, ähnlich wie beim menschlichen Finger, über eine kinematische Kettenanordnung sukzessive gegeneinander geneigt werden. Die Haut wird über Linearführungen gleitend zur Rippe angeordnet. Diese formvariable Klappenstruktur kann sowohl für den Ersatz eines Querruders als auch als additive Komponente einer Hochauftriebsklappe verwendet werden und ist zudem für die Nachbildung unterschiedlicher Profilkonturen geeignet. Dabei ist die Antriebseinheit strömungsgünstig strukturintern angeordnet. Zwecks einer schnellen Anpaßbarkeit wurden für alle Teilkomponenten (Rippen, Haut, Antriebseinheit) automatisierte Berechnungsverfahren aufgestellt. Die Funktionsfähigkeit konnte durch ein 1:1 Funktionsmodell nachgewiesen werden. Bei der abschließenden Bewertung im Hinblick auf den Einsatz in einer A340-300 ergab sich, daß alle geometrischen, aerodynamischen und strukturellen Anforderungen mit deutlichen Reserven erfüllt werden.

Dokumentart:Berichtsreihe (DLR-Forschungsbericht, Dissertation)
Zusätzliche Informationen: LIDO-Berichtsjahr=2001,
Titel:Erzielung einer optimierten Tragflügelverwölbung durch den Einsatz formvariabler Klappenstrukturen
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Monner, H. P.NICHT SPEZIFIZIERT
Datum:2000
Seitenanzahl:130
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Adaptronic, Adaptive Structures, Adaptive Wing, Formvariable Flap, Multifunctional Materials, Variable Camber, Differential Camber Variation
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Luftfahrt
HGF - Programmthema:keine Zuordnung
DLR - Schwerpunkt:Luftfahrt
DLR - Forschungsgebiet:L ST - Starrflüglertechnologien
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):NICHT SPEZIFIZIERT
Standort: Braunschweig
Institute & Einrichtungen:Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik > Institut für Strukturmechanik
Hinterlegt von: Sibylle Wolff
Hinterlegt am:16 Sep 2005
Letzte Änderung:14 Jan 2010 16:04

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.