elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Erstellung von Auslegungskriterien (Design-Rules) für Holme eines CFK-Aussenflügels

Schrader, E. and Herbeck, L. and Herrmann, A.s. (1999) Erstellung von Auslegungskriterien (Design-Rules) für Holme eines CFK-Aussenflügels. In: DGLR-Jahrestagung 1999, pp. 1-7. DGLR. "Deutscher Luft- und Raumfahrtkongreß 1999 - DGLR-Jahrestagung", Berlin, 27.-30.September 1999.

Full text not available from this repository.

Abstract

ERSTELLUNG VON AUSLEGUNGSKRITERIEN (DESIGN-RULES) FÜR HOLME EINES CFK-AUSSENFLÜGELS Mit der Entwicklung neuer Großraumflugzeuge wie etwa dem Airbus Megaliner 2010 dringt man in bezug auf die zu erwartenden Lastniveaus und geometrischen Ausdehnungen in völlig neue Dimensionen vor. Dieses erfordert den Einsatz moderner Werkstoffe und Bauweisen, so daß für den Außenflügel CFK als Konstruktionswerkstoff vorgesehen ist. Hierbei gibt es jedoch derzeit noch große Unsicherheiten in der Auslegung derartiger Strukturen, insbesondere für stabilitätsbelastete Tragwerke sowie Bauteile mit Ausschnitten. Hier gilt es, dem Konstrukteur schnelle Auslegungskriterien zur Verfügung zu stellen, mit welchen Flügelkomponenten dimensioniert werden können. Im Rahmen einer Beauftragung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) durch die DaimlerChrysler Aerospace Airbus GmbH werden am Institut für Strukturmechanik des DLR in Braunschweig in gemeinsamen Arbeiten derartige Design-Rules für die Holme und Rippen des aus CFK gefertigten Megaliner-Außenflügels aufgestellt und in insgesamt 102 Versuchen verifiziert. Ein wesentlicher Bestandteil ist dabei die Entwicklung entsprechender Versuchseinrichtungen zur Darstellung realitätsnaher Belast-ungen und Einspannbedingungen. Für festigkeitsbeanspruchte Bauteile beinhalten die Design-Rules Ausschnitte unter-schiedlicher Geometrieen, sowohl mit als auch ohne Verstärkung. Im Falle einer Stabilitäts-belastung werden für Schub-, Druck- und kombinierte Belastungen der Laminataufbau sowie zusätzliche Stringerversteifungen unter Berücksichtigung von lokalem und globalem Beulen optimiert. Vorhandene Ausschnitte werden bei der Stabilitätsbetrachtung ebenfalls berück-sichtigt. Zur Aufstellung der Auslegungskriterien werden weitgehend analytische Berechnungen durchgeführt, wobei auch auf die Zulasungsunterlagen der Luftfahrtindustrie (Handbuch Strukturberechnung) zurückgegriffen wird. Ergänzend hierzu wird die Methode der Finiten Elemente eingesetzt. Basierend auf den gewonnenen Erkenntnissen werden Bauteile hinsichtlich ihrer Masse optimiert. Zur Absicherung der Design-Rules werden die oben angegebenen Versuche umfangreich ausgewertet.

Document Type:Conference or Workshop Item (Paper)
Additional Information: LIDO-Berichtsjahr=2000, monograph_id=DGLR-JT 99-013,
Title:Erstellung von Auslegungskriterien (Design-Rules) für Holme eines CFK-Aussenflügels
Authors:
AuthorsInstitution or Email of Authors
Schrader, E.UNSPECIFIED
Herbeck, L.UNSPECIFIED
Herrmann, A.s.UNSPECIFIED
Date:1999
Journal or Publication Title:DGLR-Jahrestagung 1999
Page Range:pp. 1-7
Editors:
EditorsEmail
DGLR, UNSPECIFIED
Publisher:DGLR
Series Name:Moderne Bauweisen und Werkstoffe 2
Status:Published
Event Title:"Deutscher Luft- und Raumfahrtkongreß 1999 - DGLR-Jahrestagung", Berlin, 27.-30.September 1999
Organizer:DGLR
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport (old)
HGF - Program:Aeronautics
HGF - Program Themes:other
DLR - Research area:Aeronautics
DLR - Program:L ST - Starrflüglertechnologien
DLR - Research theme (Project):UNSPECIFIED
Location: Braunschweig
Institutes and Institutions:Institute of Composite Structures and Adaptive Systems > Institut für Strukturmechanik
Deposited By: elib DLR-Beauftragter
Deposited On:16 Sep 2005
Last Modified:14 Jan 2010 15:56

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Informationen
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2012 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.