elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Faserverstärkte Hochleistungskeramik - Anwendungspotential außerhalb der Luft- und Raumfahrt

Renz, R. (2000) Faserverstärkte Hochleistungskeramik - Anwendungspotential außerhalb der Luft- und Raumfahrt. DGM Fortbildungsseminar "Keramische Verbundwerkstoffe", DLR-Stuttgart, 7-8. November 2000.

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Faserverstärkte Hochleistungskeramiken finden in jüngster Zeit zunehmende Beachtung für Anwendungen außerhalb der Luft- und Raumfahrt. Die Entwicklungen im terrestrischen Bereich konzentrieren sich derzeit auf Hochleistungsbremsen, vor allem für den prestige- und umsatzträchtigen PKW-Bereich. Not-Aus-Bremsen für die industrielle Antriebstechnik, ausgerüstet mit faserkeramischen Belägen, wurden bereits 1999 von der Fa. Mayr Antriebstechnik am Markt eingeführt und ermöglichen eine extreme Leistungssteigerung heute üblicherweise eingesetzter Sicherheitsbremsen. Neben den hervorragenden tribologischen Eigenschaften zeigen die sehr leichten, faserverstärkten Hochleistungskeramiken ein schadenstolerantes Bruchverhalten, eine hohe Steifigkeit und eine gute Beständigkeit bei extremen Einsatzbedingungen wie hoher Temperatur- und Wechselbeanspruchung oder bei korrosiver Umgebung. Dieses Spektrum hervorragender Materialeigenschaften prädestiniert deren Einsatz für eine Fülle von Anwendungen z.B. in der Verkehrs- und Antriebstechnik, im Maschinen- und Anlagenbau und in der Energietechnik. Die Akzeptanz und damit die Erschließung weiterer Anwendungsfelder wird neben den materialwissenschaftlichen Anforderungen von der Bereitstellung kostengünstiger Verfahrenstechniken bestimmt. Besonders das Flüssigsilicierverfahren ist für Anwendungen in kostensensitiven Bereichen aufgrund seiner Variabilität und seiner einfachen Verfahrenstechnik geeignet, um faserkeramische Bauteile schnell, kostengünstig und reproduzierbar herzustellen. Die Anwendung dieser Technologie eröffnet neue Möglichkeiten zur Gestaltung innovativer Komponenten, die die Leistungsfähigkeit eines Gesamtsystems positiv verändern.

Dokumentart:Konferenzbeitrag (Paper)
Zusätzliche Informationen: LIDO-Berichtsjahr=2001,
Titel:Faserverstärkte Hochleistungskeramik - Anwendungspotential außerhalb der Luft- und Raumfahrt
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Renz, R.NICHT SPEZIFIZIERT
Datum:2000
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Faserkeramik, CMC, Verschleiß, Reibung, LSI, Leichtbau, Hochleistung, Silicium
Veranstaltungstitel:DGM Fortbildungsseminar "Keramische Verbundwerkstoffe", DLR-Stuttgart, 7-8. November 2000
Veranstalter :DGM/DLR-Stuttgart
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Weltraum (alt)
HGF - Programmthema:W RP - Raumtransport
DLR - Schwerpunkt:Weltraum
DLR - Forschungsgebiet:W RP - Raumtransport
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):NICHT SPEZIFIZIERT
Standort: Stuttgart
Institute & Einrichtungen:Institut für Bauweisen- und Konstruktionsforschung
Hinterlegt von: elib DLR-Beauftragter
Hinterlegt am:16 Sep 2005
Letzte Änderung:14 Jan 2010 22:18

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.