elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Windkanaluntersuchungen an Lufteinläufen für Staustrahlantriebe von hochagilen Flugkörpern

Triesch, K. (2002) Windkanaluntersuchungen an Lufteinläufen für Staustrahlantriebe von hochagilen Flugkörpern. Wehrtechnisches Symposium "Wirkung und Schutz, Explosivstoffe", Mannheim, 5.-7.11.2002.

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Für hochagile Flugkörper sind bei großen Reichweiten Staustrahlantriebe durchaus interessant, um den Nutzlastanteil erhöhen zu können. Windkanaluntersuchungen sind zur Verifizierung der Einlaufleistung in dem großen Machzahlbereich mit Manöverflug unentbehrlich. Die dargestellten Ergebnisse der Windkanaluntersuchungen beschränken sich weitgehend auf den isolierten Einlauf. Der Einfluss des Flugkörpers auf das Einlaufverhalten wird nur angerissen.

Dokumentart:Konferenzbeitrag (Vortrag)
Zusätzliche Informationen: LIDO-Berichtsjahr=2004,
Titel:Windkanaluntersuchungen an Lufteinläufen für Staustrahlantriebe von hochagilen Flugkörpern
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Triesch, K.NICHT SPEZIFIZIERT
Datum:2002
Status:veröffentlicht
Veranstaltungstitel:Wehrtechnisches Symposium "Wirkung und Schutz, Explosivstoffe", Mannheim, 5.-7.11.2002
Veranstalter :BAKWVT
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Luftfahrt
HGF - Programmthema:Starrflügler
DLR - Schwerpunkt:Luftfahrt
DLR - Forschungsgebiet:L AR - Starrflüglerforschung
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):NICHT SPEZIFIZIERT
Standort: Köln-Porz
Institute & Einrichtungen:Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik > Über- und Hyperschalltechnologien
Hinterlegt von: elib DLR-Beauftragter
Hinterlegt am:31 Jan 2006
Letzte Änderung:14 Jan 2010 21:05

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.