elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Steuerung eines programmierbaren Sequenzers zur Erzeugung von Laserpulsfolgen

Goesling, U. (1999) Steuerung eines programmierbaren Sequenzers zur Erzeugung von Laserpulsfolgen. DLR-Interner Bericht. 223-99 A 16, 28 S.

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Mit Hilfe des ‘Particle Image Velocimetry (PIV)’ Meßverfahrens werden an einem angeströmten Meßobjekt, wie z.B. einem Rotor oder einem Flügel, aufkommende Wirbel und Luftzirkulationen gemessen, wobei die PIV ein optisches Meßverfahren ist, welches die berührungslose Erfassung momentaner Geschwindigkeitsfelder in Luftströmungen ermöglicht. Dazu wird das Meßobjekt mit einem System aus mehreren Lasern innerhalb eines kurzen Zeitintervalls zweimal beleuchtet, um aus den dabei aufgenommenen Bildern das Geschwindigkeitsfeld der Strömung zu ermitteln. Dieser Bericht befaßt sich mit der Steuerung dieses Lasersystems über einen programmierbaren Sequenzer und der entsprechenden Software. In Kapitel 1 wird zunächst das Meßverfahren ‘Particle Image Velocimetry’ erläutert und der Bezug zur Lasersteuerung hergestellt. Das Ziel des entwickelten Programms, welches das Lasersystem steuert ,wird dann in Kapitel 2 näher definiert. Kapitel 3 befaßt sich mit dem programmierbaren Sequenzer. Zunächst werden allgemeine Aspekte des Sequenzers dargelegt, wobei vor allem auf die Funktionsweise eingegangen wird. Daraufhin wird auf die Programmierung des Sequenzers eingegangen. Hierbei wird erläutert, wie die einzelnen Parameter gesetzt und die Sequenzen (entsprechen den Laserpulsfolgen) programmiert werden. Das vierte Kapitel zeigt die Programmierung der Sequenzersoftware ‘seco’. Anfangs werden dabei Sicherheitsaspekte und weitere Vorüberlegungen vorgestellt, die bei der Softwareentwicklung bedacht worden sind. Daraufhin wird auf die einzelnen Module eingegangen und genauer beschrieben. Die Bedienung der Software wird in Kapitel 5 gezeigt. Sämtliche Fenster, Einstellungsmöglichkeiten und Tastenkombinationen werden hier veranschaulicht, um eine optimale Nutzung des Programms zu gewährleisten. Kapitel 6 zeigt eine Zusammenfassung der Software. Weitere Informationen beinhaltet der Anhang, wobei ebenfalls auf die Nutzung der Software eingegangen wird und zusätzlich technische Daten zum Sequenzer dargelegt werden.

Dokumentart:Berichtsreihe (DLR-Interner Bericht)
Zusätzliche Informationen: LIDO-Berichtsjahr=2000,
Titel:Steuerung eines programmierbaren Sequenzers zur Erzeugung von Laserpulsfolgen
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Goesling, U.NICHT SPEZIFIZIERT
Datum:1999
Seitenanzahl:28
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Particle Image Velocimetry, Lasersteuerung, Sequenzer, Seco
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Luftfahrt
HGF - Programmthema:keine Zuordnung
DLR - Schwerpunkt:Luftfahrt
DLR - Forschungsgebiet:L ST - Starrflüglertechnologien
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):NICHT SPEZIFIZIERT
Standort: Köln-Porz , Braunschweig , Göttingen
Institute & Einrichtungen:Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik > Institut für Strömungsmechanik
Hinterlegt von: Ilka Micknaus
Hinterlegt am:16 Sep 2005
Letzte Änderung:14 Jan 2010 20:51

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.