elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Pressure Sensitive Paints (PSP) - ein flächenhaftes, optisches Meßverfahren zur Ermittlung von Druckverteilungen auf Modelloberflächen in Windkanälen

Engler, R. (2003) Pressure Sensitive Paints (PSP) - ein flächenhaftes, optisches Meßverfahren zur Ermittlung von Druckverteilungen auf Modelloberflächen in Windkanälen. Seminarvortrag im Wintersemester 2003/2004, Forschungszentrum Karlsruhe, IRS, Karlsruhe, 20.11.2003.

Full text not available from this repository.

Abstract

Der weltweit erste Demo-Test mit drucksensitiver Farbe (PSP) 1991 im DLR Göttingen, der gemeinsam mit Wissenschaftlern des Aero-Hydrodynamischen Institutes Moskau (Russland) durchge-führt wurde, hat seinerzeit ein derartiges Interesse hervorgerufen, dass sich das DLR Göttingen als Großforschungseinrichtung dazu entschlossen hat, eigene Entwicklungen auf dem Gebiet der Be-stimmung flächenhafter Druckverteilungen mittels drucksensitiver Farben zu betreiben. So ist es nach 10 Jahren Entwicklungsarbeit des DLR Göttingen heute möglich, unter Verwendung neuartiger Beschichtungen eine Absolutdruck-Genauigkeit von ±1 mbar bei pixelgenauer Auflösung der verwendeten CCD-Kameras und geeigneter Beleuchtung zur Molekülanregung zu erzielen. Der Anwendungsbereich erstreckt sich inzwischen auf Windkanalmessungen von Ma= 0.15 bis 3.0, aber auch in Kryo-Windkanälen oder Turbomaschinen finden PSP-Messungen statt. Die Integration des Absolutdruckes über die gesamte Modelloberfläche lässt schließlich auch die Bestimmung von Kräften und Momenten des gesamten Modells oder auch an beliebigen Mo-dellbauteilen zu. Damit steht insbesondere der Aerodynamik eine neue Messtechnik zur Verfügung, die berührungslos viele notwendige Parameter sowohl qualitativ als auch quantitativ erfassen kann. Im Vortrag wird nicht nur die Physik drucksensitiver Farbstoffe erklärt, sondern auch die erforderlichen Kalibrierprozedur, Reaktionszeitbestimmung etc. beschrieben, die letztendlich zu einer sehr hohen Messgenauigkeit oder Erfassung instationärer Strömungsprozesse führen. Die notwendige Gerätetechnik wird vorgestellt und Ergebnisse anhand ausgewählter Beispiele detailliert erklärt. Außerdem werden die Grenzen dieser Messtechnik aufgezeigt, d.h. die Vor- und Nachteile diskutiert und mögliche Anwendungsgebiete, die außerhalb von Windkanälen liegen, vorgestellt. Schließlich erfolgt ein Vergleich von experimentellen Daten mit numerischen Berechnungen, der aufzeigt, wie sinnvoll es ist, diese beiden Disziplinen miteinander zu verknüpfen.

Document Type:Conference or Workshop Item (Speech)
Additional Information: LIDO-Berichtsjahr=2004,
Title:Pressure Sensitive Paints (PSP) - ein flächenhaftes, optisches Meßverfahren zur Ermittlung von Druckverteilungen auf Modelloberflächen in Windkanälen
Authors:
AuthorsInstitution or Email of Authors
Engler, R.UNSPECIFIED
Date:2003
Page Range:pp. 1-75
Status:Published
Keywords:Druckverteilung, drucksensitive Farbe, CCD-Kameras, flächenhafte Druckverteilung, UV-Licht, ToPas, Kryo-Windkanal, Turbomaschinen, Kräfte und Momente.
Event Title:Seminarvortrag im Wintersemester 2003/2004, Forschungszentrum Karlsruhe, IRS, Karlsruhe, 20.11.2003
Organizer:Universität Karlsruhe (TH)
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport (old)
HGF - Program:Aeronautics
HGF - Program Themes:Aircraft Research
DLR - Research area:Aeronautics
DLR - Program:L AR - Aircraft Research
DLR - Research theme (Project):L - Flight Physics
Location: Köln-Porz , Braunschweig , Göttingen
Institutes and Institutions:Institute of Aerodynamics and Flow Technology
Deposited By: Ilka Micknaus
Deposited On:31 Jan 2006
Last Modified:14 Jan 2010 19:36

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Informationen
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2012 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.