elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Entdeckbarkeit und Lärmcharakteristik von Hubschraubern

Ahmed, S.R. (2002) Entdeckbarkeit und Lärmcharakteristik von Hubschraubern. In: 13. Arbeitstagung, Anwendungen der Akustik in der Wehrtechnik I. Hochschule der Bundeswehr, Hamburg. 13. Arbeitstagung der wehrtechnischen Dienststelle für Waffen und Munition, Meppen (de), 24.-28.06.2002.

Full text not available from this repository.

Abstract

Die akustische Entdeckbarkeit eines Hubschraubers hängt im hohem Maße von der Schallsignatur seines Rotor- und Antriebsystems ab. Innerhalb eines gegebenen Umgebungslärm-Umfeldes kann ein Hubschrauber entdeckt, identifiziert und klassifiziert werden, wenn seine Schallsignatur deutlich von dem Umgebungslärm abweicht, was in der Regel der Fall ist. Dies bedeutet nicht, daß der Lärmpegel den Umgebungslärmpegel überragen muss. Es genügt, zum Beispiel, wenn gewisse rotorspezifische akustische Charakteristika aus dem Umgebungslärm "herausgefiltert" werden können. Dies kann durch das menschliche Ohr geschehen oder aber auch quantitativ durch eine Messanalyse mit elektro-akustische Geräten gemacht werden. Eine besondere Problematik für die akustische Entdeckbarkeit des Hubschraubers stellt der sogenannte "Rotorimpulslärm" dar. Man versteht hierunter besondere Erscheinungsformen des Rotorlärms, die unter gewissen Flugzuständen auftreten, z.B. während des Hochgeschwindigkeitsflugs, während Flugmanöver mit hohen Lastvielfachen und steile Kurven, und ferner bei Sinkflug im mittleren Geschwindigkeitsbereich. Unter all diesen Flugzuständen kann extrem intensiver Impulslärm auftreten was zu einer Vergrößerung der Entdeckbarkeitsentfernung und zur Missionsgefährdung führen kann. Der Beitrag basiert auf experimentellen und theoretischen Arbeiten die im DLR durchgeführt wurden. Er gibt einen Überblick über die grundsätzlichen Schallentstehungsmechanismen beim Hubschrauber und ihre Abhängigkeit von rotoroperationellen und geometrischen Parametern. Es werden jene operationellen Bereiche identifiziert, die hinsichtlich Entdeckbarkeit besonders kritisch sind. Ferner werden aktive und passive Möglichkeiten aufgezeigt, um die Emission von intensivem Impulslärm zu verringern.

Document Type:Conference or Workshop Item (Paper)
Additional Information: LIDO-Berichtsjahr=2003,
Title:Entdeckbarkeit und Lärmcharakteristik von Hubschraubern
Authors:
AuthorsInstitution or Email of Authors
Ahmed, S.R.UNSPECIFIED
Date:2002
Journal or Publication Title:13. Arbeitstagung, Anwendungen der Akustik in der Wehrtechnik I
Editors:
EditorsEmail
Wehrtechnische Dienststelle für Waffen und Munition, MeppenUNSPECIFIED
Publisher:Hochschule der Bundeswehr, Hamburg
Status:Published
Keywords:Hubschrauberlärm, Lärmsignatur
Event Title:13. Arbeitstagung der wehrtechnischen Dienststelle für Waffen und Munition, Meppen (de), 24.-28.06.2002
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport (old)
HGF - Program:Aeronautics
HGF - Program Themes:Aircraft Research
DLR - Research area:Aeronautics
DLR - Program:L AR - Aircraft Research
DLR - Research theme (Project):L - Concepts & Integration
Location: Köln-Porz , Braunschweig , Göttingen
Institutes and Institutions:Institute of Aerodynamics and Flow Technology
Deposited By: Claudia Grant
Deposited On:31 Jan 2006
Last Modified:14 Jan 2010 19:10

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Informationen
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2012 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.